17.8.2019

In einer Woche bin ich wieder bei den Alpakas, diesmal aber nicht zum Fotografieren, sondern zum Signieren auf ihrem Hoffest. Sonnabend und Sonntag 24./25.08 von 13:00 - 15:00. Es wird dort einen Büchertisch geben, dessen Erlös dann an meine Stiftung für Tiere in Not geht. Bin ich mal gespannt...




17.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 2 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

16.8.2019


16.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 6 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

15.8.2019

 Jette hatte ich vor einigen Jahren schon einmal für mein Buch “Hunde” fotografiert (wer mal nachschauen möchte: auf Seite 56). Ihre Haarpracht hatte schon etwas Besonderes und es ist dann auch ein cooles Bild geworden.
Jetzt hatte man sie zum Frisör geschickt und wär ich ihr auf der Strasse begegnet, ich hätte sie wohl nicht erkannt. Hab dann aber ihre neue Frise überschwenglich gelobt, was sie natürlich gern hörte. Aber sie sah auch wirklich richtig gut damit aus - fand ich zumindest. Aber was verstehen Männer schon von Frisuren...


15.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 16 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

14.8.2019

Immer eine Riesenfreude, mal auf einen Esel zu treffen. Wie den freundlichen, sanften Peppo. Der sich nach Auskunft seiner Besitzerin mit allen Tieren auf dem Hof gut versteht, mit den Rindern, den Ponys, den Hunden. Mit einer Ausnahme: Er kann die Hofkatzen nicht leiden und jagt sie. Naja, so hat jeder seine Prioritäten.
Mich mochte er, liess sich ausgiebigst streicheln und kraulen und war völlig entspannt und gut gelaunt.

14.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 14 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

13.8.2019


13.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 8 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

12.8.2019


Die kleine Nala hatte sehr genau Vorstellungen, wie das Shooting ablaufen sollte. Genau 15 Minuten hatte sie brav und geduldig mitgemacht. Dann befand sie, es reiche jetzt und innerhalb von einer Sekunde schaltete sie um und bekam ihre drei Minuten. Fegte wie ein Kugelblitz durch das Zimmer, versteckte sich hinter dem Mobiliar, sprintete wieder los, drehte sich um ihre eigene Achse und raste mit Spielaufforderungen zu jedem von uns und war kaum noch zu bändigen vor Unternehmungsgeist und Lebensfreude. Und klar haben wir dann auch mitgemacht ;-) Was für ein toller kleiner Hund (im übrigen schon die vierte französische Bulldogge, die ich vor der Kamera hatte - Rasserekord bislang))


12.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 8 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

10.8.2019

Meine wA hatte mir ihr Makro für ein paar Tage überlassen und naja, war mal was anderes. Aber dann doch festgestellt: Ist nicht so mein Ding mit dem Herumgefummel im Nahbereich.


Vielleicht gehört ja auch mehr Training dazu. Aber ich hab´s ihr jetzt erst mal wieder zurückgegeben. Wenn´s mich noch mal überkommt, kann ich´s mir ja auch jederzeit noch mal ausleihen...


10.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 19 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

9.8.2019


9.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 5 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

8.8.2019

Heute ist “Weltkatzentag”. Und ich bin beim Dateiaufräumen im Katzenordner auf Fotos von Tommi aus dem Jahre 2002 gestossen. Im Nachhinein unsicher geworden, ob er überhaupt in den Ordner “Hauskatzen” gehört. Aber sei´s drum - ich weiss wenigstens wo ich ihn finde.


8.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 15 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

7.8.2019

Winny war nicht gut gelaunt. Er war gerade von einer USA-Reise zurückgekehrt und der Jetlag steckte ihm noch in den Knochen. Er hat mich ständig angeknurrt, zweimal nach mir geschnappt und Null Bock auf diese blöde Fotografiererei. Was man ihm auch auf jedem Foto ansah
Da müssen wir wohl noch mal einen zweiten Termin mit dem kleinen Kerl machen...

7.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 11 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

6.8.2019


6.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

5.8.2019

Was hatten sie uns fürs Wochenende wieder alles versprochen: Unwetter mit Starkregen! Und was hatte sich der Garten schon gefreut! Und was war: Nicht ein Tropfen kam runter.
Sie sind nicht einmal in der Lage, die nächsten 2-3 Tage vorherzusagen.
Wenn man sich aufs Gegenteil einstimmt, von dem was sie daherfabulieren, kann man eigentlich nichts falsch machen. Also dann wieder: Sprengen und Giessen?.

5.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 13 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

3.8.2019

Dackel sind richtig selten geworden. Zumindest treffe ich hier bei uns kaum noch einen. Vielleicht sieht das ja in Süddeutschland ganz anders aus.
Um so mehr habe ich mich gefreut, dass jetzt gleich zwei zusammen zum Shooting kamen. Der struppige kleine Günny und sein Kumpel Jumper, ein Langhaardackel, der dem ganzen Procedere nicht so recht traute und alles erst mal vom Schoss seines Frauchens aus misstrauisch verfolgte: “Günny, mach du lieber erst mal!” Und als er dann dran war, gedacht hat “Na, das kann ich auch!” und geposed hat wie ein professionelles Topmodel.


3.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 12 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

2.8.2019

Sie ist noch ziemlich klein und die Eltern haben ihr noch nicht ins Gewissen geredet, dass man sowas nicht macht, weil es viel zu gefährlich ist: Sie flitzt jeden Morgen einmal über die Imbissbude, schnappt sich irgendwas und ist blitzschnell wieder verschwunden. Taktisch und geschwindigkeitstechnisch gesehen, macht sie das nicht schlecht. Aus fotografischer Sicht allerdings immer ein bisschen frustrierend.


2.8.2019 | AUTOR: ULI STEIN | 11 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)