17.8.2018


17.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

16.8.2018

Mit ihren schwarzen Augenstreifen erinnern sie mich immer an die Panzerknacker aus Entenhausen.
Die Kleiber sind seit vielen Jahren unsere treuesten und nach all der Zeit auch unsere entspanntesten Besucher. Wieso dieser so durchgeplustert war?
Keine Ahnung...

16.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 10 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

15.8.2018

Damit mal wieder geraten werden kann, wollte ich ein altes Klassenfoto von 1953 reinstellen und mich mal darauf suchen lassen und das wäre echt nicht so einfach geworden!
Dann habe ich aber vom Kindergarten Dormagen gelernt, dass man sich nach der neuen Datenschutzunfugverordnung damit auf vermintes Terrain begibt und wie man sich vor den Abmahnanwälten schützen kann.
Ist dann natürlich kein so schwieriges Rätsel mehr ;-))

15.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 15 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

14.8.2018

Das kleine Goldendoodlemädchen Milly hat gerade mit der Welpenschule begonnen. Und wie mir aus sicherer Quelle (von der Trainerin höchstpersönlich) zu Ohren kam, ist sie eine sehr pfiffige und lernbegeisterte Schülerin. Und auch beim Shooting hat sie super mitgemacht. Andererseits - wenn sie einen so anschaut, würde man ihr sofort jede Ungezogenheit nachsehen. Gab aber nichts “nachzusehen”.

14.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 9 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

13.8.2018

Gibt schon eigenartige Zufälle. Beim Aufräumen finde ich vor ein paar Wochen die Datei mit dem Wischbild. Und vor ein paar Tagen aus heiterem Himmel den Link zu dem Workflow, der drei Jahre verschwunden war.
Gleich einen ganzen Tag damit herumgemalt und viel Freude dabei gehabt. Und darum geht es ja letztendlich.


13.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 11 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

12.8.2018

Carola, Freta und Meike haben gemailt und gefragt, wie es denn in München gewesen sei.
Es war toll. Vor zwanzig Jahren hatte ich AnimalsAsia kennengelernt, war sofort geflasht und seither unterstütze ich sie. Und hab mir immer gewünscht, einmal Jill Robinson, die Gründerin von AA zu treffen und nun war es soweit. Was für ein grossartiger Mensch! Wir hatten genug Zeit, um etwas ausführlicher über vieles zu reden, was die Tiere in China und ihre Zukunft betrifft und es war eine Begegnung, die ich niemals vergessen werde.
Wer mehr über die Foundation wissen möchte: Bei Youtube findet man viel Material über die Rettung der Mondbären (ist aber auch nicht einfach anzusehen, wie sie bis zu ihrer Befreiung behandelt werden).
Hier ist noch ein Link zu einer Rede, die Jill zum Thema Hunde in China gehalten hat:

und hier gehts zur Hauptseite:
www.animalsasia.org/de/our-work/cat-and-dog-welfare/

12.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 4 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

11.8.2018


11.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

10.8.2018

Was hatte man uns nicht alles für gestern abend angekündigt. Starkregen, heftige Gewitter und schwere Stürme. Ich hatte meine Kameratasche gepackt und mit zum LI genommen und der Garten war schon voller Vorfreude auf den Regen.
Ein bisschen hat es dann in der Ferne gegrummelt, und 10 Minuten lang hat es bei leichtem Säuseln ein bisschen getröpfelt.
Na, super!

10.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 9 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

9.8.2018

Morgen will ich mal nach München.
AnimalsAsia, die Tierrettungsorganisation, die ich jetzt schon seit 18 Jahren voller Überzeugung unterstütze, feiert ihren 20. Geburtstag im Schlos Nymphenburg mit einer grossen Ausstellung. Zu der ich auch eingeladen war. Und da sich AnimalsAsia seit vielen Jahren neben der Rettung der Mondbären auch sehr intensiv um die Situation der Hunde vor Ort kümmert, habe ich mich mit zehn grossformatigen Hundeportäts beteiligt. Jill Robinson, die Gründerin von AnimalsAsia ist auch anwesend und das wäre natürlich mein Highlight des Jahres, diese wunderbare Frau einmal persönlich zu treffen.
Bin schon sehr aufgeregt.

Dackelchen Nelly war zu Besuch aus Nürnberg und mochte mich erst gar nicht. Kein Hund hat mich jemals so empört angebellt und einen so grossen Bogen um mich gemacht. Keine Ahnung, warum ich ihr soviel Angst eingejagt habe. Hat ein bisschen gedauert bis die kleine Dackeldame gut mit mir war, aber dann war das Eis gebrochen und wir haben uns fortan richtig gut verstanden.
Noch am Vortag mit meiner wA diskutiert, ob wir mal wieder einen weissen Hintergrund runterlassen, aber wir haben uns dann für Schwarz entschieden und ich denke, das war genau die richtige Entscheidung für die kleine Schönheit.

9.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 14 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

8.8.2018


8.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 12 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

7.8.2018

Habe den Alpakkas mal wieder einen Besuch abgestattet, um zu sehen ob es nach der Schur vom Mai schon ein bisschen mehr in Richtung Puscheligkeit gegangen ist.
War aber noch nicht weit her damit und ich wurde von den Besitzern auf den Spätherbst vertröstet. Na, dann gedulde ich mich halt noch ein wenig. Knuffig sahen sie aber trotzdem aus. Wie der kleine Pinot hier unter Beweis stellt...

7.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 11 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

6.8.2018

Sie gehören ja in der Systematik zur Unterordnung Singvögel. Naja. Rap soll ja auch was mit Musik zu tun haben. Nehmen wir es einfach mal so hin.
Die Elstern lieben es, abends möglichst hoch in meinen Bäumen zu sitzen und sich mit den Kollegen in den Nachbargärten auszutauschen. Und sie haben sich immer einiges zu erzählen. Auch aus der Ferne kommen dann immer anregende Diskussionsbeiträge. Für mich klingt das von allen Seiten natürlich nur wie prosaisches “Schäck...schäck...schäck...schäck...” aber ich bin ja auch ihrer Sprache nicht mächtig. Wahrscheinlich gehen da die spannendsten Informationen über den Gartenzaun.

6.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 12 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

4.8.2018

Peppi hatte ich kennengelernt, als ich die Schweine fotografiert habe und gleich gefragt, ob ich den hübschen Hund nicht mal in meinem Wohnzimmerstudio haben könnte. Hat dann auch ein paar Tage später geklappt. Peppi, ein Mix aus Puggle und Bordercollie hatte bei meinem Besuch auf ihrem Bauernhof ihre Aufgaben als Wachhund noch sehr ernst genommen. Als sie mich dann für ihre Porträts bei mir zuhause besuchte, war sie wie ausgewechselt: herzlich und freundlich und hat toll mitgemacht.

4.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 6 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

3.8.2018


3.8.2018 | AUTOR: ULI STEIN | 10 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)