24.3.2017


24.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 6 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

23.3.2017

Das Lämmchen sass auf der Weide und döste vor sich hin. Mutter und Geschwister waren schon weitergetrottet und es hatte nichts davon mitbekommen.
Erst als es das Kameraklicken hörte, schaute es auf, drehte den Kopf ratlos nach links, nach rechts, entdeckte dann seine Familie, rappelte sich auf und trabte ihr eilig hinterher.

23.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 8 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

22.3.2017

Auch schön, wenn es mal nicht regnet und sie nicht zusammenpappen, es windstill ist und sich Moppelchens noch vorhandene Winterpuschel an den Ohren noch mal in voller Pracht in den Himmel strecken können.

22.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 10 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

21.3.2017

Eine imposante Wolke glitt über meinen Spazierweg. Endlich mal wieder, nachdem in den letzten Monaten am Himmel ziemlich tote Hose war. Freu mich immer, wenn ich da oben etwas geschenkt bekomme und ein Bild mit nach Hause nehmen kann.

21.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 9 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

20.3.2017

Mit dem Schafbock bin ich mittlerweile gut befreundet, wenn auch nur durch den Zaun hindurch. Hatte ja schon registriert, dass er sich gerne den Kopf kraulen lässt und jetzt festgestellt:
Steckt man den linken Arm so weit es geht durch den Maschenzaun, arbeitet sich mit der Hand durch die dicke verfilzte Wollschicht hindurch bis man auf die Haut stösst und krault ihm dann den Rücken, reckt er den Kopf hoch und scheint im siebten Himmel.


20.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 12 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

18.3.2017


18.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 8 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

17.3.2017

In vier Wochen ist schon wieder Ostern und gerade rechtzeitig ist die Neuausgabe meines Osterbuchs in der Post gewesen. Und drei signierte Exemplare verlose ich unter allen, die mal schreiben, was sie sich sonst noch zu Ostern wünschen.

17.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 103 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

16.3.2017

Der kleine PON (Polski Owczarek Nizinny, polnischer Hütehund) war genau der Richtige für unser neues Blitzgerät, ein Profoto D2AirTTL, das wir gerade bekommen haben.
Sehr cooles Teil (wen die Technik interessiert: 1000 WS, Abbrennzeiten von bis zu 1/50.000 Sekunde, Blitzfolge bis zu 20 Bildern pro Sekunde)!
Die Portraits haben wir wie immer entspannt mit unserer Octabox gemacht und der Blitz hatte nicht viel Arbeit. Spannend wurde es, als der Zottel anfing sich zu schütteln und der D2 mal zeigen konnte, was in ihm steckt.
Freue mich schon wie Bolle auf die nächsten Einsätze.


16.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 12 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

15.3.2017


Die Lämmchen 2017 sind draussen – grosse Freude. Konnte allerdings nicht auf die Weide, weil dort der Bock argwöhnisch über seinen Nachwuchs wachte und musste mich erst mal mit ein paar Fotos durch den Zaun zufriedengeben. Und er kam auch sofort sehr ungehalten angetrabt, als er mich mein Objektiv durch den Maschendraht stecken sah.
Habe dann hindurchgelangt und seine Nase gekrault, ihm ein paar beschwichtigende Worte zugemurmelt und das hat ihn dann beruhigt und er hat sich getrollt.

15.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 18 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

14.3.2017

An barbara, Carola und Winfred: Nein, auch wenn die Schneeeule in meiner Fotogalerie genauso fröhlich aussieht, wie die von vorletzter Woche hier im Notizbuch – die Vermutung es handele sich um eine stets gut gelaunte Spezies, kann ich nicht bestätigen. Ich hab auch ganz andere getroffen ;-)

14.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

13.3.2017

Das sind Crispy und Mila , zwei vier Monate alte Welpen, aus Rumänien gerettet und jetzt in einer Pflegestelle in Deutschland. Wir haben sie letzte Woche besucht um Fotos von den beiden Zwergen zu machen – vielleicht können die Bilder ja ein bisschen zu einer erfolgreichen Vermittlung beitragen.
Wer ein liebevolles Zuhause für sie weiss, wendet sich an “seelen für seelchen” .


13.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

11.3.2017


11.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 12 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

10.3.2017

Die Wildtierhilfe Lüneburg , die um meine Begeisterung für Tierportraits weiss, hatte mich wissen lassen, dass die Auswilderung eines stattlichen Uhus bevorstünde. Ob ich vielleicht vorbeikommen möge, bevor er in die Freiheit entlassen würde. Was für eine Frage!
Er war wirklich ein mächtiger, beeindruckender Vogel, musterte mich sehr kritisch und maulte mich auf seinem Ast ziemlich an, als ich mit der Kamera auftauchte. Und hatte keine Ahnung, welche Freude ihm die nächste Stunde bescheren würde und wie sich sein Leben unversehens ändern würde.

Dementsprechend hat er geschimpft und gestrampelt, als er eingefangen wurde. Was ich mich angesichts seiner beeindruckenden Krallen nie und nimmer getraut hätte. Aber die Tierprofis konnte er mit seinem Gezappel und Gezeter natürlich nicht beeindrucken.

Er musste beringt werden, was er einigermassen ergeben hinnahm.
Und dann ging es nach draussen und ich hätte so gerne Bilder von dem grossen Moment mitgebracht, als er seine Flügel ausbreitete und in sein neues Leben startete.
Aber er zischte wie eine Rakete an mir vorbei – und ganz und gar nicht nicht in die Richtung, die ich erhofft hatte und in Nullkommanix war er im Wald verschwunden. Pustekuchen mit Fotos.
Sei´s drum. Wünsche ihm, dass er sich mit allem, was man ihm in der Auffangstation mit viel Liebe und Geduld beigebracht hat, draussen gut zurechtfindet und ein gutes Leben hat.

10.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 14 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

9.3.2017
Nikon hat dieses Jahr hundertsten Geburtstag. Gratulation!
1917 als Nippon Kogagu K.K. für hochwertige Optiken gegründet, entstand 1946 der Name NIKON, 1959 erschien dann die erste Nikon F auf dem Markt,
Nach meinen ersten Jahren der ernsthafteren Fotografie mit zweiäugigen Mittelformatkameras (Mamyia 220 und Mamyia 330) bin ich dann Anfang der Siebziger zu Nikon gewechselt, hab in diesem Format nie etwas anderes benutzt und nie etwas vermisst.


Anfang 2000 bin ich dann auf die D-Serie umgestiegen. Von den analogen Gehäusen hab ich keins aufgehoben, aber zwei Objektive aus der guten alten Zeit sind noch hin und wieder im Einsatz. Und diesen Prospekt hab ich noch gerettet.

9.3.2017 | AUTOR: ULI STEIN | 11 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)